Abnehmen

Abnehmen

Nicht nur junge Menschen können Gewicht verlieren. Auch ältere Menschen können immer noch eine Gewichtsreduktion in Betracht ziehen. Allerdings gestaltet sich das Abnehmen im Alter ein wenig schwieriger, da der Stoffwechsel anders ist. Es gibt viele Möglichkeiten, um Gewicht reduzieren zu können. Beispielsweise stellt das Abnehmen durch Kohlenhydrate weglassen ebenso eine Option dar, wie der Verzicht auf Fette. Welche Diät auch immer in Betracht gezogen wird – sie sollte auf jeden Fall ausgewogen sein, damit die Funktionen des Organismus nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Gesundes Abnehmen sollte deswegen eher in Betracht gezogen werden, als das rasche Verlieren von Kilos.

Die Kalorien reduzieren

Die zugeführte Nahrung wird vom Organismus in Energie umgewandelt. Wie hoch der Bedarf an Energie ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Neben dem Alter und dem Geschlecht spielt auch die körperliche Aktivität im Alltag eine wichtige Rolle. Werden mehr Kalorien zugeführt als der Körper benötigt, wird die Energie in Form von Fettdepots gespeichert. Damit die bereits entstandenen Fettdepots wieder reduziert werden können, muss darauf geachtet werden, dass weniger Kalorien zugeführt werden. Allerdings reicht es nicht aus, wenn weniger Nahrung aufgenommen wird. Um die Fettdepots gezielt abbauen zu können, nimmt auch die sportliche Betätigung einen wichtigen Aspekt ein. So können Fettpölster reduziert und Muskeln aufgebaut werden. Da Muskeln schwerer sind als Fett wird die Waage zu Beginn eher nach oben steigen, was viele Menschen irritiert. Dennoch sollte nicht die Flinte ins Korn geworfen werden, denn anhand der Kleidung lassen sich diese Erfolge der Gewichtsreduktion auch sehr gut aufzeigen.

Weitere Infos zum Thema abnehmen im Ratgeber von trendfit.net.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *